Verwaltung der technischen Dienststellen für Landwirtschaft (ASTA) - Abteilung Agrarmeteorologie

Der agrarmeteorologische Verwaltung der technischen Dienststellen für Landwirtschaft (ASTA) betreibt Wetterstationen, die sich über das gesamte Gebiet von Luxemburg verteilen. Die ersten agrarmeteorologischen Daten stammen von bemannten Stationen, die bereits vor 1949 betrieben wurden. Seit 1990 wurden die bemannten Stationen nach und nach durch automatische Wetterstationen ersetzt und das Messnetz in Luxemburg immer weiter verdichtet. Die agrarmeteorologischen Daten werden von der ASTA auf der Internetseite www.agrimeteo.lu bereitgestellt.

Loading
dpp_0030_small.jpg

Die Hauptaufgabe des agrarmeteorologischen Dienstes der ASTA ist es, Landwirten Analysen und spezifische Prognosen zur Verfügung zu stellen. Die Verarbeitung und Bereitstellung der Daten des Netzwerkes werden in Zusammenarbeit mit dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinland-Pfalz durchgeführt. Die Wettervorhersagen stammen von dem privaten Wetterdienstleister meteoblue AG. Diese Daten ermöglichen es, die Bewertung der Auswirkungen der Witterung auf die landwirtschaftliche Produktion und somit die Produktion zu optimieren sowie den Einsatz von Pestiziden zu minimieren.

Loading
img_6596_small.jpg

Auf der Webseite von agrimeteo.lu publiziert die ASTA auch die Wetterwarnungen von MeteoLux, welche für die Verbreitung von Warnungen, einschließlich der www.meteoalarm.eu Plattform, verantwortlich ist.

Außerdem kooperiert die ASTA in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung "Umweltforschung und Innovation" (ERIN) des Luxemburg-Institut für Wissenschaft und Technologie (LIST) und MeteoLux an der Erstellung von saisonalen agrarmeteorologischen Wetterberichten (Meteorologisches Bulletin). Diese Berichte beschreiben die saisonalen Temperatur- und Niederschlagschwankungen der Beobachtungsstationen von ASTA und MeteoLux und werden auf der Webseite der ASTA zur Verfügung gestellt.